Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans


  11.08.2013

Von der Phänomena-Ausstellung zum sizilianischen Agentenfilm

KINO-Projekt Kunstraum Remise Zürich
Auf Reisen gehen am Openair-Heimkino KINO-Projekt.

Seit 2009 organisiert das deutsch-libanesische Künstlerpaar Franziska Pierwoss und Siska stimmungsvolle Amateurfilmabende unter freiem Himmel. Diesen Sommer war deren KINO Projekt in Zürich zu Gast.

Von Beatrice Jäggi
Die viermeterbreite Leinwand wirkt fast winzig auf dem weiten Platz. Wir befinden und in der letzten noch unbebauten Ecke des Baugeländes der Europaallee. An der Ostseite zirkulieren die Züge der Schweizerischen Bahn, im Süden recken sich wuchtige Baugerüste und rund ein Duzend Baukräne in den Himmel. «Landscapes» heisst das Thema des heutigen Filmabends. Auf der Leinwand wälzt sich ein altes, ufo-artiges Tram durch die Strasse. Im selben Moment fährt ein Zug in den nahegelegenen Züricher Hauptbahnhof ein. Sein quietschendes Geräusch fügt sich perfekt im Klangteppich der Filmvorführung ein, sodass sich nicht mehr klar sagen lässt, was von der Tonspur kommt und was reale Geräusche sind.

Faszieniert von nostalgischen Kino-Namen
Das gelungene, spontane Ereignis ist Teil des KINO Projekts, realisiert vom Künstlerpaar Franziska Pierwoss aus Berlin und dem libanesischen Filmemacher Siska. Pierwoss erklärt: «Wir sind ein Wanderkino und suchen jeweils vor Ort nach Amateurfilmen für das Programm. Zudem recherchieren wir nach einem Kino, das in der jeweiligen Stadt geschlossen worden ist und benennen unser Kino nach dieser Spielstätte.» In Zürich verweist das KINO Projekt auf das legendäre Riesenkino Apollo, das 1988 an der Stauffacherstrasse für immer seine Tore schloss.

Das Künstlerpaar ist fasziniert von den nostalgischen Zeiten als die Kinos noch Rivoli, Capitol und Rex hiessen. Den ersten Filmabend dieser Art entstand 2009 in Beirut, wo das Paar einem Workshop zum Thema Ruinen teilnahm. «Dabei beschäftigen wir uns mit einem Kino, das dort schon vor Jahren geschlossen worden war und liessen das «Vendôme» auf einer Dachterrasse wieder aufleben» erklärt Pierwoss. Seitdem machte das KINO Projekt in drei weiteren europäischen Städten Halt: 2010 in Warschau (Kino Skarpa), 2011 in Neapel (Kino Adriano) und diesen Sommer nun in Zürich.

Wundertüte Amateurfilm
Rund vier Monate nehmen, so Pierwoss die Recherchenarbeiten für eine Station des KINO Projekts ein. Im Neapel arbeitete das Künstlerpaar mit einem Archiv für Amateurfilme in Bologna zusammen. «Wir suchen vor Ort nach Leuten oder Institutionen, die sich intensiv mit dem Amateurfilm auseinander setzten. Das Thema ergibt sich dann weitgehend aus dieser Zusammenarbeit». Bereits im April 2013 kam das Paar für einige Zeit nach Zürich, um sich nach geeigneten Partnern umzusehen. Als purer Glückfall erwies sich eine Zufallsbekanntschaft auf dem Flohmarkt: Dort lernten Pierwoss und Siska den ehemaligen Amateur-Schmalfilmer Sheppi kennen, der dem Paar neben einer Super-8-Kamera gleich noch eine Tüte seiner alten Reisefilme mitgab. Die Sammlung entpuppte sich als wahre Wündertüte mit zahlreichen Zeitdokumenten. Darunter Aufnahmen der naturwissenschaftlichen Ausstellung «Phänomena» aus dem Jahre 1984 in Zürich. Auch die eingangs beschriebene Tram-Szene stammt aus Sheppis Sammlung.

Das weitere Programm der drei Kinoabende ist vielfältig. Untern den privaten Heimfilmen ist auch ein etwas krude inszenierter Agentenfilm aus Italien der frühen 1960er-Jahre oder Filme, die mit einer Überwachungskamera aufgenommen worden sind zu sehen. Für die akustische Untermalung engagierte das Paar den Soundkünstler Christian Blumberg. Im Programm waren auch aktuelle Video- und Filmarbeiten von Künstlern aus der Schweiz und Deutschland vertreten.

Alles in allem bot das KINO Projekt in Zürich drei stimmungsvolle openair Filmabende. Nachahmungen sind durchaus erwünscht.

6. bis 8. Juli 2013, Remise Lagerstrasse/Zürich, kinoprojekt.blogspot.de

KINO-Projekt Kunstraum Remise Zürich
Realisieren seit 2009 das KINO-Projekt: Franziska Pierwoss und Siska.

KINO-Projekt Kunstraum Remise Zürich
Unterwegs mit Super8-Projektoren ...

KINO-Projekt Kunstraum Remise Zürich
sorgen sie für entspannte Filmabende.